Brügge gesehen und nicht gestorben { Zeeland }

Für alle, die mit dem Titel jetzt nichts anfangen können: es gibt einen Film mit Colin Farrell, der heißt ‚Brügge sehen und sterben‘ und handelt von einem Auftragskiller. Der Film wird aber leider auch nach Besichtigung der Stadt nicht besser, wir haben das vor ein paar Tagen ausprobiert.
Ich weiß, Brügge ist nicht in Zeeland, sondern in Belgien, aber da wir es in unserem Zeelandurlaub besichtigt haben, ordne ich es dieser Kategorie zu.

brugge heimatbaum.com-9

Mit Brügge bin ich nicht so recht warm geworden. Eigentlich hatte ich gehofft, dass es ein bisschen wie Amsterdam ist. Kurz gesagt: das ist es nicht.
Dass es geregnet hat, als wir dort waren, dafür kann Brügge natürlich nichts. Aber als wir dann gegen Mittag die Waldmöwe füttern mussten, durften wir uns trotz Regen nirgendwo rein setzen. Nur, wenn man Mittagessen bestellt. Wir hatten aber vor kurzem erst gefrühstückt und wollten deshalb nur einen Kaffee trinken. Keine Chance. Und so landeten wir schließlich bei McDonalds und ich habe mich ein bisschen sehr über diese Ungastlichkeit aufgeregt. Da fährt man nach Brügge und dann sitzt man bei McDonalds und trinkt Cowboykaffee. so müssen sich Maria und Joseph in Bethlehem gefühlt haben.

brugge heimatbaum.com

brugge heimatbaum.com-6

brugge heimatbaum.com-4

Nach dem Waldmöwenfütterungsstopp haben wir uns aufgeteilt, die Männer sind mit der Waldmöwe losgezogen und wir Frauen sind ein wenig shoppen gegangen. Das erste Ziel war natürlich Dille & Kamille.
Während ich damals in Amsterdam ein Café schöner fand als das andere und mich kaum entscheiden konnte, wo ich nun letztendlich am liebsten rein möchte, gab es in Brügge nur Touristenbuden ohne Charme. Eigentlich hatte ich erwartet, dass es Chocolaterien gibt, wo man Kaffee und Kuchen bekommt. Vielleicht haben wir auch an der falschen Stelle gesucht. Wir waren allerdings nicht nur da, wo sich die ganzen Touristenrudel aufhalten. Wir haben uns nämlich verlaufen und haben so auch einige Nebenstraßen besichtigt. Aber auch hier keine schnuckeligen Cafés.

brugge heimatbaum.com-2

brugge heimatbaum.com-3

Zumindest war ich von der Architektur sehr angetan und habe hunderte Bilder gemacht, die sich später sowieso keiner mehr anschaut. So ist das ja meist mit Urlaubsbildern.

Wahrscheinlich habe ich von unserem Brügge-Ausflug auch einfach zu viel erwartet. Meine Eltern waren über´s Wochenende zu Besuch und dieser Urlaub war ja Mamas Geschenk zum 50. Geburtstag. Deshalb sollte natürlich alles perfekt sein und gerade deshalb war es das dann letztendlich wohl nicht. Wenn man etwas zu sehr will, wird es ja bekanntlich selten so, wie man es sich wünscht und man ist nur angespannt und setzt sich selbst unter Druck.
Eine zweite Chance bekommt Brügge von mir eher nicht, dafür war es einfach viel zu überlaufen. Klar, das ist in solchen Städten halt so. Aber ich denke, da verzichte ich dann nächstes Mal lieber auf die Stadtbesichtigung. Viel schöner finde ich kleine Bauernmärkte in abgelegnen Kuhdörfern. Und von so einem berichte ich euch demnächst!

brugge heimatbaum.com-8

Wart ihr schonmal in Brügge und wie hat es euch dort gefallen?

3 Kommentare

  1. Hallo Pepper,
    ich war letztes Jahr zum ersten Mal in Brügge und mir hat es super gut gefallen (wir hatten aber auch super Wetter mit strahlendem Sonnenschein). Klar wimmelt es nur so von Touristen, aber die Architektur und die kleinen Gässchen haben es mir einfach angetan. Bei uns auf dem Blog habe ich auch mal über unser Wochenende in Brügge geschrieben:
    http://posseliesje.blogspot.de/2014/06/unterwegs-brugge-sehen.html.
    Wir waren vor allem begeistert, wie kinderfreundlich alle waren.
    Vielleicht gibst du der Stadt ja noch mal eine Chance?
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    • Hallo Kerstin,
      ich fand, dass die Leute und vor allem Restaurantbesitzer, in Zeeland deutlich kinderfreundlicher waren. Da gab es überall Spielecken und Hochstühle, Wickeltische usw. In Brügge durften wir ja nicht mal zum Füttern irgendwo reinsitzen.
      Es gibt noch so viele andere Städte, die wir noch nicht gesehen haben, da werden wir wohl eher nicht nochmal nach Brügge gehen.

  2. Wie schade! Ich war ja auch letztes Jahr in Brügge und es hat mir so gut gefallen! Aber es war tolles Wetter und Kinder hatten wir auch keine dabei! Vielleicht probierst du es mal mit Gent?!

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!