Die schwarze Pest in der Küche

Von allen Räumen im Haus verändert sich die Küche irgendwie am öftesten. Vielleicht liegt das daran, dass es schnell geht, weil die wichtigen Sachen alle schon fertig sind und man mit ein paar Handgriffen das Erscheinungsbild verändern kann. Es stimmt schon, ich halte mich sehr viel in der Küche auf. Das liegt daran, dass ich gerne koche – nämlich Kaffee.
Ich zeige euch heute mal, wie die Küche im Moment aussieht, denn seit dem Artikel über ihre Neugestaltung hat sich Einiges verändert. Zum Besseren, wie ich finde. Logisch, sonst hätte ich es ja nicht gemacht.
Dafür, dass ich es eigentlich lieber hell im Haus mag, hat sich das Schwarz irgendwie ziemlich vermehrt. Es erobert immer mehr Bereiche unserer Einrichtung. Auf einmal gibt es hier schwarze Blumentöpfe, schwarze Stühle, schwarze Teedosen und Bilderrahmen. Die schwarze Pest breitet sich aus!
Ich habe sogar mal kurz darüber nachgedacht, die Arbeitsplatte mit Tafelfarbe zu lackieren, damit sie komplett schwarz und matt ist. Wäre doch eigentlich ganz witzig, auch die Arbeitsplatte mit Kreide beschriften zu können. Für Instagramfotos wäre das super.

kitchen heimatbaum.com-3

Skandinavische Kueche weiß Holz schwarz-14

Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass es es eigentlich gar keinen Sinn macht, dass die Tafelfarbe in der Ecke hinter der Kaffeemaschine endet. Das sieht doch komisch aus, findet ihr nicht auch? Das hat mich so sehr gestört, dass ich da sofort noch ein Stück Tapete angeklebt habe, um es mit Tafelfarbe zu streichen. Und das, obwohl die Waldmöwe in der Küche herumgesprungen ist und sich bei mir abgeschaut hat, dass man einen Stuhl an die Arbeitsplatte schieben kann, um darauf zu klettern.
Aus unserer Wohnung haben wir noch einige Reste Vliestapete übrig, die ich falsch herum an die Wand geklebt habe. Die Rückseite ist nämlich glatt, was für Tafelfarbe besser geeignet ist. Wäre mir das mal eingefallen, als wir die Tafelwand im Zimmer der Waldmöwe tapeziert haben…

kitchen update heimatbaum.com-14

Die Uhr musste einem Teak-Flamingo aus den 50er Jahren Platz machen und die Einmachgläser stehen jetzt nur noch im unteren Regal.
Das Regal ist übrigens eine Eigenanfertigung nach Maß aus MDF Brettern aus dem Baumarkt, befestigt mit Metallwinkeln. Dass der untere Schenkel weiß ist, stört mich irgendwie, ich glaube, irgendwann muss ich die auch noch schwarz lackieren. Die Schrauben werden mit weißen Kappen verdeckt, die ihr ebenfalls im Baumarkt bekommt. Bei MDF Brettern muss man darauf achten, dass man sie an den schwächsten Punkten, also in der Mitte zwischen zwei Winkeln, nicht zu sehr belastet, da sie nicht so stabil sind, wie Bretter aus normalem Holz. Die schweren Tellerstapel stelle ich daher immer genau über einen Winkel. Bisher hat sich deshalb noch keines der Bretter durchgebogen.
Neben dem Kühlschrank hängt jetzt der Geschirrtuchhalter und über der Arbeitsplatte hängt eine zweite Muuto-Lampe in weiß.

kitchen update heimatbaum.com-11

Dass die Kaffeemaschine wieder an der selben Stelle steht, ist Zufall. Zwischenzeitlich stand sie noch an zwei anderen Plätzen, aber da ich mir jetzt ein paar schöne und leckere Produkte von Nicolas Vahé zugelegt habe, wollte ich den ganzen Kaffee-Kram an einem Platz zusammen haben und dafür eignet sich diese Position am besten.

kitchen update heimatbaum.com-2

alte Kaffeemuehle

kitchen update heimatbaum.com-6

kitchen heimatbaum.com-2

kitchen update heimatbaum.com-15

kitchen update heimatbaum.com-12

kitchen update heimatbaum.com-4

kitchen heimatbaum.com

kitchen heimatbaum.com-2

Skandinavische Kueche weiß Holz schwarz-6

Auch der Essbereich hat sich leicht verändert. Wir haben neue Stühle, an der Wand hängt eines meiner Neuseelandfotos und ein POV Kerzenhalter von menu, den ich bei 3ZKB gekauft habe. Die Tischdeko besteht hauptsächlich aus Teilen der neuen SINNERLIG Kollektion von IKEA. Mit den Stühlen bin ich noch nicht so ganz zufrieden, vielleicht werden es ja doch mal irgendwann die Eames Chairs. Das Projekt Eckbank ist übrigens vorerst auf Eis gelegt, da die Umsetzung nicht ganz so einfach wäre, wie erhofft.

kitchen update heimatbaum.com-3

Skandinavische Kueche weiß Holz schwarz-13

kitchen update heimatbaum.com-8

kitchen update heimatbaum.com-10

kitchen update heimatbaum.com-9

Und so sieht der Küchenwandel bei Instagram aus. Echt interessant, das mal so im Vergleich zu sehen! Welches Styling gefällt euch am besten?

Processed with Moldiv

Bezugsquellen:

Lampen in der Küche: Muuto
Lampen im Esszimmer: Madame Stoltz
Keramikgefäße: Westwing
Schwarze Blumentöpfe: Ikea
Glaskaraffe: Menu
Poster: selbstgemacht
Gliederhand: Hay
Tassen: Design Letters (über Myhomeflair) und WestwingNow
Kaffeevollautomat: Miele
Sirup und Teedose: Nicolas Vahé
Weiße Kanne: Stelton
Keramik-Kanne: vintage
Spiegelfliesen: Ikea
Wandkerzenhalter: Menu über 3ZimmerKücheBad
Stühle: vintage
Großes Schwarz-Weiß Poster: eigenes Foto

23 Kommentare

  1. Sieht total cool aus eure Küche. Wie in einer Wohnzeitschrift. Genau mein Ding. Mir gefällt sie so wie sie getz aussieht am Besten. Tolle Dekoideen, auch mit der Tafelfolie.
    Liebste Grüße Yve

  2. Eine sehr schöne Küche hast du und einen tollen Blog dazu! Ich folge dir auf instagram und musste jetzt unbedingt mal in deinem Blog stöbern! Schöne Inspirationen und ein individueller Blog!
    Gibt es auch eine „Über Dich“ Seite? 🙂
    Liebste Grüße,
    Souhela

    • Danke für die Komplimente! Es gibt eine ‚Über mich‘ Seite, schau mal bei ‚Pepper‘. Ich will sie eigentlich schon lange mal neu machen, danke für die Erinnerung ?

  3. Deine Küche ist super. Mir gefällt auch sehr gut, dass du die Wand mit Tafelfarbe erweitert hast. Das macht es perfekt. ❤
    Die Arbeitsplatte würde ich aber nicht mit Tafelfarbe streichen. Das wird sonst „too much“. Doch so gefällt sie mehr sehr gut mit den Glühbirnen, den Pflanzen, den Teak-Flamingo. Perfekt!
    Ich bin wieder erstaunt was man mit ein paar neuen Stühlen und einen neuen Bild alles schafft. Deine Essecke sieht gleich viel gemütlicher und passender zur gesamten Wohnung aus. Ich würde mir keine Eames Chairs holen, weil sie jeder hat. Ich finde es langweilig. Deine jetzigen Stühle, finde ich viel schöner, sie Spiegel das Kuper und das Holz perfekt von der Lampe wieder. Toller Stil!

    Herzlichen Gruß
    Heike

  4. Liebe Pepper,

    und wo ist diese tolle, mintfarbene Uhr aus der Küche gelandet???
    Ich finde, sie fehlt etwas in der Küche…
    Ich mochte den erfrischenden „Farbklecks“… 😉
    Wunderschöne Einblicke – Du darfst also gerne weiter umdekorieren, wenn dabei immer wieder neue Fotos für uns „Spanner“ hier entstehen… 😉
    Und ja, ich stimme zu, mit der Fortsetzung der schwarzen Wand wirkt diese viel „sinniger“ und stimmiger.

    Herzliche Grüße
    Julia

    • Hallo Julia, schau mal auf dem letzten Instagram Bild: sie steht jetzt auf der Dunstabzugshaube.

  5. Hallo Pepper, schöne Einblicke in deine Küche. Ich mag sie sehr, dass mit dem Tafellack haben wir auch bei uns umgesetzt. Ich bin gespannt, ob ich auch so viel hin und her räume, habe gestern gerade alle restlichen Küchensachen auf das neue Regal verräumt. Ich bin beeindruckt, wie schnell ihr Euch für eine neue Küche entschieden habt. Wir haben 8 Monate ohne gelebt. Aber mit so einem kleinen süßen Knopf ist das noch mal was anderes. Mein Favorit ist die jetzige Version und ich mag deinen Geschirrtuchhalter! Liebe Grüße, Antje

  6. Ich habe über Vera (facebook) grad deinen Blog entdeckt. Hey wunderschön deine Küche – vorallem die „Kreidekunst“ ist wunderschön! Ich freue mich jetzt grad in deinem Blog weiterzustöbern.
    Herzliche Grüsse
    Mirjam

  7. Hallo, die Küche ist wunderschön umgestaltet! Die Kreidefarbe für die Wand könnte ich wo bekommen? Gibt es vielleicht eine Empfehlung? Viele Grüße Nadine

    • Hallo Nadine, vielen Dank! Die Farbe müsstest du in jedem größeren Baumarkt bekommen. Meine ist von toom und ich bin sehr zufrieden damit.

  8. So wie sie jetzt aussieht, ist sie super stimmig. Ich finde gut, dass die Uhr nicht mehr so dominant über dem Regal hängt. Der Teakvogel passt super zur neuen Regalbefüllung. 😉 Wenn wir mal eine Altbauwohnung und Altbauküche haben, möchte ich auch so gerne die Wand in der Küche mit Tafelfarbe streichen und dann kommst du bitte vorbei und malst mir deine geometrische Gebirgszeichnung drauf, einverstanden? 😉

    • Das würd ich echt machen, dann hätte ich mal nen Grund zu dir in den Laden zu kommen. Ich bin ein bisschen verknallt in den einen Couchtisch, den man auf deiner Homepage sieht. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass du das auch selber hin bekommst 🙂

    • Auf Pinterest und Instagram gibt es viele Bilder dazu. Bücher habe ich darüber nicht.

  9. Veronika

    Hallo! Hast Du die Wand direkt lackiert, oder war das eine Spritzschutzwand, die lackiert wurde? Oder ist es Tafelfolie? Ich habe Sorge, dass die Farbe auf meiner Rückwand Kratzer bekommt und mit der Zeit dann nicht mehr gut aussieht. Irgendwelche Tipps?

  10. Lubbylicious

    Hi,
    sehr cooler Style ! Die zusammenstellung gefällt mir super. Wie hast du spiegelfliesen Kupfer/ rosefarben hingekriegt oder sieht das nur so auf dem Bild aus ??

    LG

  11. Alexandra

    Ich überlege gerade ebenfalls meine Küchen rückwand mit tafelfarbe zu gestalten und hätte dazu gern einmal gewusst wie gut sich das dann reinigen lässt, wenn auch mal fettspritzer dran kommen?
    Deine küche sieht sehr schön aus, konnte mir viele Inspirationen holen. Hast du seit dem wieder was verändert?

    • Wie du auf den Bildern siehst, befindet sich hinter dem Herd keine Tafelfarbe, ich kann dir diese Frage also nicht beantworten.
      Wenn du Interesse an aktuellen Bildern unseres Zuhause hast, kannst du mir einfach auf Instagram folgen.

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!