Ein Tipi für die Waldmöwe {DIY}

Liebe Leser von HEIMATBAUM,

ich will mich kurz vorstellen: mein Name ist Jasmin und ich bin die jüngere Schwester von Pepper. Einige von euch kennen mich vielleicht schon über Instagram. Bisher habe ich meine Schwester eher hinter der Kamera unterstützt, da sie manche Bilder ja nicht alleine machen kann, wenn sie selbst darauf zu sehen ist.
In Zukunft werde ich auch ein paar Artikel hier auf HEIMATBAUM veröffentlichen, vor allem im Bereich DIY und Hochzeit.
Mein Freund und ich werden nämlich im Septemper in Holland am Strand heiraten, in der Gegend, in der wir letztes Jahr zusammen mit Pepper und Familie Urlaub gemacht haben.
Daher wird es hier in diesem Jahr auch erstmals ein paar Artikel zum Thema Hochzeit geben.

Heute möchte ich euch das Tipi zeigen, dass meine Mutter und ich der Waldmöwe zu Weihnachten geschenkt haben.
Dass Pepper unbedingt ein Tipi für die Kleine haben wollte, hatte sie schon vor einiger Zeit erwähnt und bei Pinterest hatte sie auch immer mal wieder ein paar schöne Kinderzimmer mit Tipi gepinnt.
Zuerst hatten wir uns ein Exemplar bei Pinterest ausgesucht und begonnen, das Tipi nach dieser Anleitung anzufertigen, aber nachdem wir den Stoff zugeschnitten hatten, stellten wir fest, dass das Zelt riesig werden würde. Die Grundform war sechseckig und ich konnte in der Mitte darin stehen. Das hat zwar auch Vorteile, ist aber wohl eher für den Garten als für ein Kinderzimmer geeignet.
Deshalb haben wir uns kurzerhand nach einer anderen Anleitung umgesehen und sind auf den Artikel von Titatoni mit einer sehr verständlichen Anleitung gestoßen.

tipi diy kinderzimmer heimatbaum.com-7

Den Stoff haben wir bei IKEA gekauft, es ist der günstigste beige Stoff, den es dort gibt. Dass der Stoff uni-und naturfarben sein muss ist ja klar, wenn man Pepper kennt.
Damit sich die Waldmöwe bequem ins Zelt kuscheln kann, haben wir außerdem noch ein großes Bodenkissen aus grobem Baumwollstoff genäht.

tipi diy kinderzimmer heimatbaum.com-5

Innen an den Stäben hat Pepper einen Kupferdraht mit kleinen LED Spots herumgewickelt, so kann die Waldmöwe auch abends im Zelt sitzen und lesen. Am liebsten schleppt sie nämlich ihre Bücher hinein und liest sie ihren Kuscheltieren vor.

Wie gefällt euch das Zelt?

5 Kommentare

  1. Es sieht super aus!!!! Es gefällt mir so gut, ich probiere es nachzuarbeiten, danke für die Anregung

  2. Irina Bitschinski

    Hallo, bin auch gerade am überlegen wie ich das mit dem Tipi hinbekommen kann. Eine Frage welche Maße hast du genommen? Wie hast du die stäbe im zelt fixiert? Verrutscht es nicht? Vielen Dank schon mal.

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!