Mach´s doch selber!

Ich möchte euch heute noch ein paar Bilder vom Kinderzimmer zeigen, besonders von der schönen Wickelauflage, die mein Mann selbst gemacht hat.
Ein paar Bilder konntet ihr ja schon in der aktuellen Ausgabe von SisterMag sehen.

wickelauflage selbst gebaut-6

So eine Auflage ist eigentlich eine wunderbar einfache Sache. Da braucht man keine Unmengen im Möbelhaus ausgeben. Das Kiefernholz ist aus dem Baumarkt, da könnte man sich die große Grundplatte auch gleich auf Maß sägen lassen, wenn man zu Hause kein passendes Werkzeug hat. Aber mein Schwiegervater hat ja alles, deshalb machen wir sowas selbst. Wir haben an einer Seite extra ein wenig überstehen lassen, um eine Ablage für Puder, Cremes usw. zu haben.

wickelauflage selbst gebaut-2

Die Seitenteile werden einfach von der Unterseite der Grundplatte angeschraubt. Die vordere Kante hat mein Mann noch mit einem großen Radius versehen, das sieht  schöner aus und man bleibt nicht an den Ecken hängen.

wickelauflage selbst gebaut-5

Nach dem Zusammenbau wird alles noch mit Leinöl eingerieben, um das Holz zu versiegeln. Da wird ja so Einiges dran kommen…
Wir haben uns für Kiefernholz entschieden weil es günstig und sehr leicht ist. So lässt sich die Auflage bequem an verschiedenen Orten einsetzten, wie zum Beispiel hier auf der Kommode oder im Bad auf der Waschmaschine.

Als Auflage hat meine Schwiegermutter ein dickes Stück Schaumstoff mit einem abwischbaren Stoff bezogen. Darauf liegt dann noch ein flauschiges Moltontuch.

Die beiden Holzkisten habe ich zu rollenden Spielzeugkisten umgestaltet. Die Kleinere war mal eine Weinkiste. Ich habe beide gründlich gereinigt und abgeschliffen, damit die Waldmöwe keine Spreisel bekommt und nach Herzenslust daran herumschlecken kann.

Kinderzimmer SisterMag-2

wickelauflage selbst gebaut

wickelauflage selbst gebaut-3

wickelauflage selbst gebaut-4

Spielzeugkiste aus Weinkiste

Die weiße Farbe, mit der ich das Muster aufgepinselt habe, ist für Spielzeug geeignet.
Die Räder an der kleinen Kiste stammen von einem Puppenwagen, den ich auf dem Sperrmüll gefunden habe und die Rollen für die größere Kiste habe ich im Baumarkt gekauft. Sie sind stabil genug um durchzuhalten, wenn die Kleine sich mal selbst in die Kiste packt.
Abschließend habe ich auch die Kisten mit Leinöl eingerieben, was vor allem bei der Großen den warmen Honigton des Holzes und die Maserung schön zur Geltung gebracht hat.

Kinderzimmer SisterMag

Wie man sieht setzen sich die Farben grün und blau auch im Kinderzimmer durch. Ich hoffe, dass die Waldmöwe nicht irgendwann ein pinkes Zimmer mit Hello Kitty Bettwäsche verlangt. Von mir hat sie das dann definitiv nicht!

wickelauflage selbst gebaut-7

6 Kommentare

  1. Das sieht sooo toll aus- da wünscht man sich auch direkt ein Kind nur um deine Ideen zu kopieren. Die Kisten sind toll und der graphische Berg der sich als helles Muster abhebt- einfach toll. Ich denke das werd ich für meine Meerschweinchen kopieren- solang ich noch keine Kinder hab!
    Alles Liebe für euch Doro

  2. Boah, wie wunderschön. So toll können also Mädchen-Kinderzimmer aussehen. Aber ob der Lillifee-Kelch an dir vorüber geht, wenn die kleine Waldmöwe mal vier ist… 😉
    Bald geht es los. Ich wünsche euch noch eine wunderbare Zeit zu zweit und einen gesunden, glücklichen, großartigen Start ins Familienleben.
    Liebste Grüße, Eva

  3. I can only watch the images since I don’t know german (yet) but I really love the dreamy atmosphere you gave to this little angle. Greetings for your great work, it’s really impressing!
    Kisses, Fran.

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!