Plants & Art {Urban Jungle Bloggers}

Betonung: Kụnst
Lautschrift: [kʊnst]

schöpferisches Gestalten aus den verschiedensten Materialien oder mit den Mitteln der Sprache, der Töne in Auseinandersetzung mit Natur und Welt
einzelnes Werk, Gesamtheit der Werke eines Künstlers, einer Epoche o. Ä.; künstlerisches Schaffen
Das Können, besonderes Geschick, [erworbene] Fertigkeit auf einem bestimmten Gebiet

Pflanzen und Kunst! Wie habe ich mich gefreut, als die Mail von Igor und Judith mit dem Thema für September kam! Manchmal habe ich den Verdacht, dass die beiden Gedanken lesen können, denn kurz bevor sie das Thema bekannt gaben, habe ich tatsächlich neun neue Bilder bestellt. Was ich persönlich mit Kunst am Hut habe, erzähle ich euch demnächst in einem anderen Artikel, inklusive Einblick in mein Skizzenbuch.
In diesem Artikel liegt der Fokus schließlich hauptsächlich auf den Pflanzen und deshalb zeige ich euch hier ein paar Stylings von mit Kunst harmonierenden Pflanzen. Das ist nämlich so sehr mein Ding, dass ich mich nicht für eine Idee entscheiden konnte.
Ich muss gestehen, dass ich mich oft zügeln muss, nicht zu viele Prints hier ins Haus zu holen. So viel Platz haben wir dann nämlich doch nicht, schon gar nicht an den Wänden, die fast alle mit Fenstern bestückt sind. Aber es gibt so viel Schönes da draußen! Und immer wieder Neues! Einiges davon werde ich euch hier in Kürze noch genauer vorstellen.

lempi skandinavisk heimatbaum.com

Wenn man selbst malt und zeichnet, dann kann man ja gar nicht alles aufhängen. Eigentlich das Wenigste, weil man, so geht es mir zumindest, das Werk viel zu kritisch betrachtet. In unserem Haus hängt deshalb tatsächlich kein einziges Werk von mir. Ich würde es mit der Zeit einfach kaputt kritisieren. Ganz anders ist das, wenn man die Zeichnungen in einer Mappe aufbewahrt. Da holt man dann nach 10 (!) Jahren eine Kreide-Zeichnung aus dem Kunst LK hervor und denkt: so schlecht ist das eigentlich gar nicht. Ich erkenne sogar noch, wer das ist, nämlich der Till aus meinem Kunst-Kurs.

Art and Plants heimatbaum.com

Als ich die Mail mit dem neuen Thema von Igor und Judith bekam, bin ich in die Gärtnerei gefahren, um eine Pflanze zu kaufen, die man noch nicht auf jedem Blog gesehen hat. Ich hab mir so ziemlich alles genau angeschaut, sogar den Zierkohl und mich dann ganz spontan für einen Zickzackstrauch entschieden, obwohl das eigentlich überhaupt nicht das war, was ich mir vorgestellt hatte. Ich hatte vor Jahren schon mal einen und es ist mir bis heute schleierhaft, wie ich ihn zugrunde gerichtet habe. Der Verdacht geht in Richtung ertränken, meine übliche Vorgehensweise.
Jedenfalls wollte ich bei meinem Styling keine Sukkulenten, Kakteen oder Monsteras zeigen, weil man die schon überall gesehen hat. Und was passiert? Plötzlich scheint die gesammte Bloggerwelt einen Zickzackstrauch zu besitzen! Sogar auf ein paar anderen Bilder für die Urban Jungle Bloggers ist er zu sehen. So viel also zur außergewöhnlichen Pflanze, die sonst keiner hat…

moebelliebe Rolloschrank heimatbaum.com-15

Handlettering und Typografie sind ja auch eine Form der Kunst und deshalb darf die Küche nicht unerwähnt bleiben, wenn es um Pflanzen und Kunst geht. Tatsächlich beherbergt die Küche die größte Pflanzenansammlung im Haus.

kueche heimatbaum.com

 

Bezugsquellen

Bild 1
Print: Pinecone by Paper Collective & Form Us With Love über
The Poster Club
Skandinavisk Kerze: My Homeflair
Skizzenbuch: Navucko
Kleine Vase: ebay
Gloche: Bahne
Glas: Stelton

Bild 2
Skizzenbuch: Navucko
Marmorschale: Broste Copenhagen
Glas: H&M

Bild 3
Fotografie: Post Collective
Design Letters: My Homeflair
Skandinavisk-Kerze: My Homeflair
Übertopf: My Homeflair
Clip: My Homeflair
Hand: Hay
Kerzenhalter: by Lassen
Paperbag: My Homeflair
Kalender: Ma Maison Blanche

Bild 4
Übertöpfe: IKEA
Keramikgefäße: Westwing
Rezeptbox: My Homeflair
Weiße Tassen: WestwingNow
Schwarze Tasse: My Homeflair

5 Kommentare

  1. Wow, wirklich tolle Bilder, das Lettering habe ich auch gerade für mich entdeckt, sieht immer so schön aus (wenn man es denn dann kann 😀 ). Und die Zickzack-Pflanze ist ja sehr süße (und für mich noch unique, ich hab sie noch nicht so oft gesehen) glg franzi

    • Dankeschön! An so einer Tafelwand ist das echt eine Herausforderung mit dem Handlettering. Aber wie das halt immer so ist – Übung macht den Meister. Ich müsste eigentlich auch mehr üben, aber dafür fehlt mir leider die Zeit. Jetzt, wo du sie bei mir gesehen hast, wird sie dir bestimmt plötzlich überall auffallen :)

  2. eine Frage zu dem schwarzen Fliesenspiefel in der Küche. es sind ja keine Fliesen mehr zu sehen. sind sie überstrichen oder mit Folie überklebt? die Deko ist sehr inspirierend.

    • Ich habe darüber bereits einen separaten Artikel geschrieben, in dem alles erklärt ist. Auch in dem Artikel über die Küchenrenovierung findest du Infos darüber.

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!