Pflanzenterrarium mit Kakteen, Sukkulenten und Tillandsien

Vor ein paar Tagen habe ich euch ja schon von meinen Hängepflanzen erzählt.
Außer den Glaskugeln habe ich auch noch einen Gewächswürfel aus Glas gekauft, der schon ohne Pflanzen sehr dekorativ aussah.
Bepflanzt sieht er jetzt ein Bisschen aus, wie eine kleine Pandora-Landschaft. Das gefällt sogar meinem Mann, obwohl das ‚Gschdelaasch‘ (unnötiges Zeug, das nur rumsteht) ist, wie er immer sagt.

Hanging Plants Urban Jungle Bloggers-11

Ich habe verschiedene Kakteen eingepflanzt und an der Öffnung diese alienmäßige Tentakel-Tillandsie. Ich hoffe, dass die sich gut vertragen. Ich weiß nicht, ob das auf Dauer funktioniert, diese beiden Arten zusammen in einem Gefäß zu halten, aber wir werden sehen.
Wenn jemand von euch das schonmal ausprobiert hat, bitte ich um Ratschläge und Erfahrungsberichte! Die Dinger sind mir nämlich jetzt schon ans Herz gewachsen (wenn man sich das bildlich vorstellt, ist das schon ein Bisschen spooky!) und ich würde nur sehr ungern zu ihrem Ableben beitragen.
Und würdet ihr sagen, dass es zu dicht bepflanz ist? Eventuelles Wachstum habe ich nämlich eher vernachlässigt, weil ich nicht gewohnt bin, dass Pflanzen wachsen.

Hanging Plants Urban Jungle Bloggers-9

Hanging Plants Urban Jungle Bloggers-13

Hanging Plants Urban Jungle Bloggers-12

Es war gar nicht so einfach, die kleinen Dinger an Ort und Stelle zu bringen, Erde mit dem Löffel drum herum zu drapieren und dabei nicht alle anderen Pflanzen einzusauen. Aber wahrscheinlich habe ich mich dabei auch ziemlich ungeschickt angestellt, beim nächsten Mal klappt´s besser. Da werde ich dann auch etwas mehr Kakteenerde hineinlöffeln, damit alles schön gleichmäßig schwarz bedeckt ist.

Ganz unten habe ich Garnelensand hineingelöffelt. Mein Mann hatte in seinem Aquarium mal Garnelen, die sind aber gestorben oder gefressen worden und jetzt haben wir diese kleinen schwarzen Kügelchen übrig. Ich habe gelesen, dass man für die unterste Schicht normalerweise kleine Kiesel als Drainage verwendet, aber ich hoffe, die Garnelenkügelchen sind genauso gut. Wie bei allem anderen gilt: wir werden sehen.

Ich hoffe, dass das diesmal funktioniert, mit mir und den Pflanzen. Ich hab zwar einige Anleitungen gelesen, aber so richtig viel schlauer fühle ich mich trotzdem nicht.
Dieses ganze Gärtnerei-Thema ist im Moment noch ein großes schwarzes Loch für mich und dabei will ich schon dieses Jahr Obst und Gemüse im Garten anpflanzen. Da muss ich wohl erst hineinwachsen. Haha.

Hanging Plants Urban Jungle Bloggers-8

2 Kommentare

  1. Jaa, mehr Pflanzenposts und wenn ihr dann loslegt viele Gartenposts von der Waldmöwe und Dir bitte! Da beneid ich euch ja drum.
    Und draussen könnt ihr viel besser kleckern als mit Löffelchen und Glasbehältern.
    Wo kann das Teil denn Waldmöwensicher stehen?
    Lieben Gruß!

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!