Skandinavisches Sofa mit Heizungsverkleidung und Schubladen {DIY}

Dieser Artikel enthält Werbung

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie mir die Idee für das Sofa in den Kopf kam. Wahrscheinlich war es eine Mischung aus Inspirationen aus Pinterest und der Unzufriedenheit mit der Heizung an der Schrägen Wand neben dem Sofa. Diese komische Ecke kam mir immer so verschwendet vor und auch damit, dass das Sofa so an die Wand geknautscht da stand, hat mir irgendwie nicht gepasst. Aber das geht ja leider nicht anders, weil das der Schnitt des Wohnzimmers irgendwie nicht her gibt.

Nachdem dann der Bau der Sitzbank mit dem integrierten Sitzfenster im Essbereich so gut gelaufen ist, kam mir irgendwann die Idee, dass wir doch auch im Wohnzimmer so eine Lösung umsetzen könnten. Wichtig war mir dabei, dass die Heizung verschwindet und Stauraum für Kissen und Decken entsteht. Wir haben immer Unmengen von Kissen herumliegen, die wir eigentlich nur brauchen, wenn wir einen Film schauen oder draußen auf der Terrasse sitzen. Dauerhaft auf der Couch bleiben eigentlich nur die Kissen von Artha Collections, die mit dem Dreiecksmuster super zu dem Korb aus Uganda passen.

Ich möchte euch hier keine detaillierte Bauanleitung vorstellen, da alles auf unsere persönlichen Gegebenheiten und Maße ausgelegt ist und somit in dieser Ausführung auch nur bei uns im Wohnzimmer Sinn macht. Vielmehr möchte ich euch dazu inspirieren, selbst kreativ zu werden und euch zeigen, was möglich ist und wie ein Einbausofa in etwa aussehen könnte.

DIY Build in Sofa heimatbaum.com

DIY Build in Sofa heimatbaum.com-5

Bevor wir konkret an die Planung gegangen sind, habe ich erst mal ausführlich recherchiert, was als Auflage am besten geeignet wäre. Ich habe mir ein Angebot von einer Polsterin machen lassen, für maßgefertigte Schaumstoffauflagen, aber das hätte über 1000€ kosten sollen, weshalb ich den Plan verworfen habe. Eine Futonauflage habe ich auch in Erwägung gezogen, hatte aber Bedenken, ob das weich genug ist und ob es nicht zu knautschig aussehen würde. Dann kam mir die Idee, einfach eine ganz normale Bettmatratze zu verwenden und einen Leinenbezug dafür zu nähen.
Nachdem also fest stand, welche Maße die Auflage haben würde, haben wir das Holzgerüst geplant. Ich wollte, dass das Sofa in die Fensterbank übergeht, wie beim Sitzfenster und hinter dem Rückenpolster eine schmale Ablage für Deko und Getränke entsteht. So ist nicht nur die langweilige Fensterbank verschwunden, sondern auch die unansehnliche Heizung. Damit die Wärme sich trotzdem im Raum ausbreiten kann, haben wir die Fläche an der Heizung mit vielen Bohrungen versehen.

DIY Build in Sofa heimatbaum.com-3

Mit diesen Anforderungen im Hinterkopf ergab sich dann der Holzkorpus, wie ihr ihn hier seht. Die Trennwände der Schubladen bilden gleichzeitig eine Stabilisierung der Sitzfläche. Anfangs hatte ich vor, die Fächer offen zu lassen und die Kissen einfach hinein zu legen, aber als ich es dann gesehen hab, gefiel es mir doch nicht so gut, weshalb wir dann für jedes Fach eine große Kiste auf Rolle gebaut haben. Die Front der Schubladen verdeckt die Rollen, sodass es aussieht, als wäre es eine große Fläche. Als Griffe werde ich wahrscheinlich die gleichen Ledergriffe wie in der Küche anbringen.
Das Fichtenholz aus dem Baumarkt habe ich gelaugt und geseift, wie unseren Boden, damit es nicht vergilbt.

DIY Build in Sofa heimatbaum.com-2

DIY Build in Sofa heimatbaum.com-4

Die Polster bestehen, wie gesagt, aus der alten Matratze unseres Bettes und einem Schaumstoffkeil, den ich mit den benötigten Maßen in einem Onlineshop für Schaumstoffzuschnitte bestellt habe. Jetzt fehlen nur noch große, weiche Leinenkissen für die beiden kurzen Seiten. Ich hab da schon mal irgendwo bei Instagram ein Bild gesehen, aber ich finde es nicht mehr. Vielleicht wären auch solche Rollenkissen nicht schlecht, da muss ich mal noch ein wenig suchen.
Ich hatte vorab überlegt, ob das Sitzen vielleicht zu unbequem wird, wenn man mal ein paar Stunden auf dem Sofa verbringt, weil die Sitzfläche ja nicht nachgibt. Aber die Matratze ist dick genug und funktioniert nebenbei auch super als Gästebett.
Eventuell werde ich irgendwann mal noch das Eckstück der Sitzfläche, das jetzt noch frei ist, mit einem auf Maß geschnittenen Schaumstoffteil füllen, damit dort auch noch jemand bequem sitzen kann. Momentan haben wir mit der Turnbank und zwei Sesseln aber auch für Besucher genug Platz.

grupa lampe livingroom heimatbaum.com-3

Der Bezug ist aus Reinleinen in einem warmen Grauton, das ich bei einer Leinenfabrik in Litauen bestellt habe. Daraus hat meine Schwiegermutter einen Bezug mit langem Reißverschluss genäht, den man jederzeit abnehmen und waschen kann. Klar, er knittert beim Sitzen, weil er nicht ganz so straff gespannt ist, wie normale Sofapolster, aber mich stört das nicht und ich finde, das passt auch gut zum natürlichen Stil der ganzen Einrichtung.
Diese geht momentan ein wenig mehr Richtung Industrial, da wir einen neuen Couchtisch von Arkona Möbel {Kooperation} haben, der toll zu den schwarzen Lampen und der Turnbank passt. Alexander, der Gründer des Labels, fertigt alle Möbel selbst von Hand an und kann eigentlich so ziemlich jeden Kundenwunsch im Bezug auf die Maße umsetzen. Er macht neben Couchtischen aus Stahl und Eichenholz auch ganz tolle Esstische und Betten. Unser Tisch war der erste, den er mit einem relativ dünnen Stahlgestell nach meinen Vorstellungen gefertigt hat und er ist richtig toll geworden. Bei Geburtstagen dient er als Esstisch für die Kinder, weil er genau die richtige Höhe für Kinderstühle hat. Da das Holz nur mit natürlichen Ölen und Wachsen behandelt wurde, macht es auch nichts, wenn er mit Lebensmittel in Berührung kommt oder eines der kleineren Kinder mal ein bisschen daran herumschleckt. Auf dem kleinen Holzhocker kann die Waldmöwe zum Malen und Puzzeln sehr bequem sitzen und wenn er nicht benötigt wird, wird er einfach komplett unter den Tisch geschoben.
Dieser ist sehr schwer und stabil und hält somit jeder wilden Rasselbande stand, die durchs Wohnzimmer fegt und sieht dabei trotzdem nicht zu massiv aus.
Wenn ihr also ein Möbelstück nach euren Maßen sucht, das nachhaltig und fair produziert wurde, schaut doch mal bei Alexander vorbei. Sein Bett „Pia“ ist unserem vom Stil her sehr ähnlich und nach dem haben ja schon viele von euch gefragt.

Arkona moebel heimatbaum.com

Arkona moebel heimatbaum.com-2

DIY Build in Sofa heimatbaum.com

Das Sofa ist zwar ungewöhnlich hoch, was am Anfang wirklich komisch ist, aber so haben wir viel Stauraum darunter und man kann bei einer Feier einen Tisch davor stellen und dann ganz bequem daran essen. Außerdem sind wir ja beide ziemlich groß und tiefe Loungemöbel fühlen sich da immer irgendwie komisch an.

DIY Build in Sofa heimatbaum.com-6

Demnächst wird Michael die Turnbank auch noch zu einer Truhe auf Rollen umfunktionieren, in der wir dann auch nochmal reichlich Stauraum haben. Ich finde es total praktisch, Möbel mit integriertem Stauraum zu bauen oder sie entsprechend umzugestalten. So lässt sich auch mit zwei Kindern gut Ordnung halten und es werden neben den Sitzmöbeln, die ja sowieso vorhanden sind, nicht noch zusätzliche Schränke benötigt, um alltägliche Gebrauchsgegenstände zu verstauen. Bald werden wir ja auch wieder Windeln und sonstigen Babykram unterbringen müssen und bald muss ich mir auch wieder ein paar Gedanken machen, wie ich das Wohnzimmer möglichst kindersicher gestalten kann. Da die Waldmöwe sehr gehorsam ist und meine Sachen in Ruhe lässt, ist fast noch nie etwas kaputt gegangen. Aber wer weiß, was für ein Racker da gerade in mir heranwächst? Ich glaube, ein zweites Mal komme ich nicht so einfach davon 😉

 

Bezugsquellen

Couchtisch: Arkona Möbel
Kissen: Artha Collections, Noa & Ginger, Hjärtslag
Decke: Artha Collections
Teppich: Touda
Lampe über dem Sofa: Bolia
Lampe mit Gelenkarm: Grupa Studio
Beistelltisch Vitra: Design Bestseller
Bild über dem Sofa: The Poster Club
Bild Wale: Coco Lapine
Bild über der Turnbank, Weinballon, Koralle, Dino, Kleinkeramik, Holzschale, Hocker: Flohmarkt
Turnbank: ebay

4 Kommentare

  1. Stefanie

    Hallo Pepper, ein traumhaftes Sofa, das mich zu einem Einbausofa auf dem Dachboden inspiriert!

  2. mintlametta

    das neue sofa gefällt mir. sehr. wunderschön umgesetzt. das praktische verschmilzt mit dem gemütlichen. – liebste grüße, julia

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!