Alles neu // Das Misty Mountains Gästeklo

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr eine richtig tolle Idee habt, ganz ohne Pinterest oder sonstige Inspirationsquellen? Wenn ein Gedanke zum nächsten springt und dabei Fäden spinnt, die am Ende das wunderbare Gesamtbild einer Idee ergeben, die zu Beginn noch gar nicht absehbar war?
So ging es mir bei unserem Gästeklo. Ich hatte bei der Renovierung gewünscht, dass bitte alle Fliesen zu entfernen seien. Aber nun ist das ja eine Menge Arbeit und die Fliesen im Klo waren ja weiß und könnte man die denn nicht doch drin lassen? Also gut. Aber einfach so lassen kann man die nicht. Wenn man schon Fliesen hat, dann muss mit denen was passieren. Aber was? Anmalen? Nein, zu dauerhaft und weiß waren sie ja schon, eine andere Farbe käme ja eh nicht in Frage. Etwas aufkleben! Fliesenaufkleber. Oder ein Wandtattoo. Ein riesiger Bär oder ein Elefant, der dann allen das Gefühl gibt, beim Pinkeln beobachtet zu werden! Oder ein lebensgroßer Darth Vader. Aber das wär für die Waldmöwe vielleicht unheimlich. Hm. Der Bär ist schon fast bestellt, da fällt mein Blick auf die Spielzeugkiste. Dieses geometrische Bergmuster, das mich nicht mehr loslässt. Wie könnte man…ISOLIERBAND! Das ist es! Mit schwarzem Isolierband dieses Muster auf die Fliesen kleben. Statt dem Bären wird also deutlich günstigeres Isolierband bestellt.
Die Umsetzung hat sich trotz großer Begeisterung für das Projekt sehr lange hingezogen, Tag für Tag eine handvoll neuer Linien. Perfekt aneinander gesetzt, ohne Lücken. Und dann stelle ich mit Schrecken fest, dass das Isolierband sich nach dem Abrollen und der damit verbundenen Dehnung wieder etwas zusammenzieht und plötzlich gar nichts mehr passt. Also Lücken füllen mit kleinen Klebeschnipseln.

misty mountains gästeklo origami fliesen-6

Haus vor der Renovierung-34

Als dann endlich alles fertig und ich sehr Stolz auf diese tolle Idee war, kamen nach und nach Blogbeiträge und `So leb ich`- Bilder mit Washitape-Kunst an Wänden. Was mir so toll in den Kopf geflattert war, war auch anderen kreativen Köpfen eingefallen. Doch nichts Außergewöhnliches also. Aber trotzdem schön. Nun ja. Es gibt halt doch alles irgendwo schon mal.

misty mountains gästeklo origami fliesen-10

misty mountains gästeklo origami fliesen-9

misty mountains gästeklo origami fliesen

misty mountains gästeklo origami fliesen-4

misty mountains gästeklo origami fliesen-5

Haus vor der Renovierung-35

Wir haben in dem Klo, außer besagten Fliesen und dem nicht änderbaren Spülkastendrückelement (dazu ist mir noch keine ästhetische Lösung eingefallen), alles neu gemacht. Der Boden ist der Gleiche, wie im restlichen Wohnbereich. Da kommt ja nicht viel Wasser dran und bei uns wird bitte ausnahmslos im Sitzen gepinkelt!

misty mountains gästeklo origami fliesen-3

Die ganzen sanitären Anlagen hat mein Onkel Andi installiert. Er war so oft da, immer hat etwas nicht gepasst oder das mitgelieferte Material war Schrott. Man sieht ja bei der Bestellung der Kloschüssel im Katalog nicht, wie da die Befestigung funktioniert und stellt dann vor Ort fest: so gut wie gar nicht. Kunststoff wird inzwischen für alles verwendet, ob das Sinn macht oder nicht. Und dann sind da plötzlich kalkzerfressene Dichtungen und Murks im Spülkasten, mit dem vorher keiner gerechnet hat. Aber Andi war so geduldig, hat einfach so lange rumgebastelt, bis endlich alles dran war, oft bis spät abends. Danke!
Keine Frage, das Klo sieht super aus, aber nicht alles was glänzt, ist Gold. Augen auf beim Eierkauf! Und so weiter.

Das Miniwaschbecken haben wir bei toom gefunden. Das war echt keine leichte Sache, so ein kleines, eckiges Waschbecken zu finden! Bei toom gab es ein ganzes Set mit Unterschrank und Spiegel. Aber wir wollten eigentlich nur zwei so kleine Waschbecken, Unterschränke mag ich grundsätzlich nicht und einen Spiegel hatte ich schon. Wir haben dann eins davon gekauft und zufällig hatten sie noch ein einzelnes Waschbecken im Lager, übrig geblieben von einem defekten Set. Das haben die uns dann einfach geschenkt! Klasse, oder?
Den Spiegel haben wir jetzt im Klo im 1. OG aufgehängt und der Schrank wird halt irgendwo anders benutzt.

misty mountains gästeklo origami fliesen-2

Das ‘E’ ist übrigens der Klopapierhalter. Ich will es aber noch anders lackieren, bin mir nur nicht sicher, wie. Ich schwanke zwischen Hellgrau und einem rauchigen Grün.

misty mountains gästeklo origami fliesen-8

Den Streifen zwischen Fliesen und Decke habe ich tapeziert und mit Tafelfarbe lackiert. Wenn ich mal Zeit übrig habe (haha) will ich da noch die Karte von Mittelerde und ein Bild von Smaug aufmalen. Wir sind ja so ein Bisschen Herr der Ringe und Hobbit Fans. Falls ihr´s noch nicht wisst.

misty mountains gästeklo origami fliesen-7

Toilette: Azzurro
Waschbecken: toom
Amaturen: Nobili
Holzbuchstabe E: Impressionen
Lampe: Impressionen
Korb: Bloomingville / Otto
Handtücher: Westwing
Raumduft: Parks / Westwing
Spiegel: Zuiver / Westwing
Mülleimer: Westwing
Seifenspender: Geschenk zum Einzug
Vase: House Doctor / Kauf dich glücklich
Holzbox: Ikea
Klobürste: Ikea
Handtuchhaken: Speedtsberg / Das Tropenhaus

10 Kommentare

  1. sehr gelungen!!! und ganz ehrlich – weiße fliesen sind nicht verkehrt. damit hat man die meisten möglichkeiten. unser gästeklo war dunkeltürkis gefliest – so eine beschichtung, die dann auch noch in allen regenbogenfarben schimmert, jenachdem wie das licht drauf fällt. und waschbecken und toilette waren auch türkis. schauerlich!!! ganz ehrlich. nix mit retro oder vintage. da musste alles raus und es war eine schweinearbeit. jetzt ist alles betongrau. klingt kalt, ist aber wirklich ganz toll geworden. mir gefällt’s gut – und das ist wohl das wichtigste. 🙂
    herzliche grüße und weiterhin viele gute ideen,
    die frau s.

  2. Oh so ein Gästeklo ist ja ein geniales Kämmerlein zum Austoben. Bei so ner Schlachthausbefliesung denk ich gleich an rotes Gekleckse. Und die Form vom Klo erinnert an ein Campingklo, das ist wenigstens komplett aus Plastik. Und wenn ich grad an Camping denk, mein Traumgästeklo hätte einen schönen Ausblick und ein Herzchen in der Tür…
    Ist die Decke auch schwarz?
    Lieben Gruß!

  3. Wirklich ein tolles Make-Over. Dieses bunten Zierfliesen vorher waren ja fies. Wir haben unser Bad komplett neu gemacht, da war gar nix zu retten. Selbst verlegte Fliesen, schief ohne Ende, Badewanne ohne Abdichtung eingebaut, Toilette falsch ageschlossen…ähm, ja. Ich hab zwar schon Bilder gezeigt, wolte aber noch mal ein vorher/nachher Post machen.
    Deine grafische Bergelandschaft gefällt mir wunderbar!!!
    Noch ein kleiner Tipp. Zu deinem Make-Over würden die mattweißen Lichtschalter von Gira noch passen. Sonnige Grüße aus Dresden! Antje

  4. Ach, das Rad lässt sich doch nicht neu entdecken!
    Aber dein Bad, in seiner Gesamt-Komposition, gibt es sicher nur ein einziges Mal!
    Und weicht von jedem unkreativen, schnöden Standart ab!
    Es ist individuell mit sehr persönlichem Stil! Fertiges kann sich ja jeder an die Wand hängen!
    Ich mag es sehr!
    Du führst mich in Nachmach-Versuchung! Habe aber nur rotes Isolierband hier! KEINE gute Alternative für mich… ;)))

    Liebste Grüße
    Julia

  5. Das sieht wirklich toll aus! Meine Mutter und ich haben auch immer solche Projekte (obwohl wir bzw. Sie schon 16 Jahre in dem Haus wohnen). Unser Gästeklo ist wie ein Zelt bemalt

  6. ganz tolle Lösung! das sieht wirklich gut aus, und ist dabei auch noch so günstig! Und wenn es einem nicht mehr gefällt kann man super schnell was ändern
    -wobei, so hübsch wie das ist, wird das wohl eine Weile so bleiben, oder ?

    liebe grüße,
    mehr grün

  7. Hallo Pepper, der Artikel und die Kommentare haben mich neugierig gemacht.
    Leider sind die meisten Bilder verschwunden ?

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!