Bestickte Kirschkernkissen {DIY}

Nähen und ich ist ja eher keine so erfolgreiche Kombination. Was ich gerade so hinbekomme, sind eckige Sachen, ohne Reißverschluss oder Knöpfe oder sonstige Extravaganzen. Das trifft auf Kirschkernkissen zu und irgendwie entstand an einem der, selten produktiven, Handarbeitstreffen mit Becca irgendwie die Idee, Kirschkernkissen zu fabrizieren. Da nun so ziemlich jedes Kind im Freundeskreis mit einem selbst besticken Kissen beschenkt ist, kann ich sie euch mal hier zeigen.
Viele habe ich gar nicht fotografiert, ich bin ja auch von der Sorte “auf den letzten Drücker”. Quasi noch auf dem Weg zur Geburtstagsfeier noch schnell das Geschenk fertig zugenäht.
Das Sticken klappt dagegen nach der vielen Übung schon ganz gut. Das Garn stammt aus der reichen Sammlung meiner lieben Oma, der Königin der Handarbeit und den Stoff für die Kissen habe ich irgendwann mal bei ebay gekauft, mit großen Nähprojekten vor Augen. Nun sind halt viele kleine draus geworden und vielleicht wäre das ja auch eine Weihnachts-Geschenkidee für das ein oder andere Kind in eurer Familie. Oder für die Damen mit den kalten Füßen, meine Schwester hat auch eins bekommen. Gestickt in den Farben ihrer Hochzeit.
Unsere Tochter hat natürlich am Ende auch eins bekommen, sogar mit übungsbedingt fortgeschrittener Handlettering-Stickerei. Grün, in der Hoffnung, dass sie es als Lieblingsfarbe wählen würde, aber das allgegenwärtige Girly-Pink hat dem Grün inzwischen die Show gestohlen.

kirschkernkissen-heimatbaum-com_-2

kirschkernkissen-heimatbaum-com_

kirschkernkissen-heimatbaum-com_-3

kirschkernkissen-amos-heimatbaum-com_

kirschkernkissen stickerei heimatbaum.com

kirschkernkissen stickerei heimatbaum.com-3

kirschkernkissen stickerei heimatbaum.com-4

kirschkernkissen stickerei heimatbaum.com-2

Kirschkerne in rauen Mengen und noch mehr, findet ihr zum Beispiel bei Amazon {Affiliate Link}. Ich hab gleich mal den fünf Kilo Sack bestellt, für die nachkommende Generation. Inzwischen bekommen ja alle schon das zweite Baby…
Die Kirschkerne leisten übrigens auch hervorragende Dienste in der Kinderküche, dem Kaufladen und, verteilt auf dem Boden, auch als unerwünschte Reflexzonenmassage an den Fußsohlen.

4 Kommentare

  1. Ooooohhhh, sehen die schön aus. Das mit dem Nähen geht ja noch, aber sticken dauert so lang…und erfordert Geduld. Nur gerade das macht es ja aus. Eine tolle Idee und kein Kissen gleich dem anderen.

    Liebe Grüße
    Danielle

  2. Ha, ich fühl mich grad ein bisschen ertappt weil die Kinder sich noch nie daran wärmen durften. Sie sind einfach sooo schön und die schönste Deko im Kinderzimmerregal, nicht in Kleinkindreichweite…

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!