Geburtskarten von PaperShaker und ein Giveaway

Man verschickt ja für alles Mögliche irgendwelche Karten.
Save the Date, Hochzeitseinladung, Dankeskarten, Geburtstagseinladungen, Grüße zum Tag der Weinbergschnecke, Schwangerschaftsverkündungskarten, Geburtskarten. Ehrlich gesagt versuche ich mich meistens davor zu drücken. Es ist gar nicht so einfach im großen, weiten Internet mit all den Angeboten den richtigen Anbieter zu finden. Zumal ich auch durch meine Arbeit in Sachen Druckerzeugnisse etwas anspruchsvoller bin.
Und mal ehrlich, die Meisten schmeißen doch solche Karten eh irgendwann weg. Oder? Gebt´s doch zu!

Aber wenn man halt so ein supersüßes Baby bekommt, dann kann man an Familie und enge Freunde auch mal Karten verschicken. Und wehe, die schmeißt einer weg! Ich kontrollier das!

Geburtskarten von Paper Shaker-9

Für die allgemeinen Daten zur Geburt wollten meine Schwester und ich was Besonderes machen. Nicht nur langweilig die Infos als Text auf eine Karte schreiben. Deshalb habe ich eine große Tafel gebastelt und diese dann gestaltet. Ich hab dafür einfach vom Spermüll eine dünne Schrankrückwand eingesammelt und mit Tafelfarbe aus dem Baumarkt zweimal gestrichen.
Man kann darauf mit Kreide und flüssigem Kreidestift malen. Beides geht wieder weg, der Stift allerdings nur mit Wasser und Rubbeln.

Geburtskarten von Paper Shaker-14

Bei PaperShaker hatte ich dann die sprichwörtliche Qual der Wahl, denn es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, Geburts-und Dankeskarten zu gestalten. Flache Karten, Klappkarten, ein Foto, viele Fotos…Uff!
Also hab ich ein paar Tage rumprobiert, verschiedene Kartenvarianten erstellt und mich letztendlich für eine flache Karte mit einem Foto entschieden. Wer mehr Fotos haben möchte, kann sie ja als richtiges Foto ausdrucken und aufhängen, so haben wir´s für Großeltern und Urgroßeltern gemacht.
Es gibt bei PaperShaker außerdem die Möglichkeit, verschiedene Illustrationen einzufügen, wie zum Beispiel Herzchen, Vögel, Federn, Blumen und viele mehr. Auch die Farben sind variabel.
Ich wollte die Karte nicht zu babymäßig gestalten, ich bin ja kein Fan von diesen typisch kindlichen Designs. Aber wenn man das mag stehen einem hier wirklich sehr viele Variationen zur Verfügung.
Ich habe vorne nur kleine weiße Pflänzchen und hinten eine weiße Feder eingefügt.

Geburtskarten von Paper Shaker-8

Schade ist allerdings, dass man die Illustrationen nicht spiegeln kann. Zumindest habe ich da nichts gefunden. Aber ansonsten kann man sich gestalterisch schon ganz gut austoben. Deshalb hat das bei mir ja auch mehrere Tage gedauert.
Die Ansicht am Bildschirm ist ziemlich verpixelt, das ist aber nur eine vereinfachte Darstellung, um das zu übertragende Datenvolumen kleiner zu halten. Beim Druck sieht das dann ganz normal aus.
Ich war mir da zuerst ein wenig unsicher und hab deshalb eine Mail an den Kundenservice geschrieben. Die Antwort kam schnell und enthielt genau die Infos, die ich brauchte.

Geburtskarten von Paper Shaker-10

Ich habe erstmal eine Musterkarte bestellt und da ich damit zufrieden war, habe ich davon nochmal 20 Stück nachbestellt.
Geliefert werden die Karten mit Umschlägen in einem süßen blauen Karton und das auch ziemlich schnell.

Geburtskarten von Paper Shaker-15

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit den Karten, sowohl mit dem ganzen Erstellungsvorgang, als auch mit dem Ergebnis.

Falls sich jetzt jemand fragt, warum auf der Tafel oben links so viel Platz ist – da steht natürlich auch etwas, nämlich ihr erster Vorname. Ich lege allerdings großen Wert darauf, dass außer ihr niemand diesen Namen trägt und damit das möglichst lange so bleibt, möchte ich den Namen nicht im Netz veröffentlichen. Deshalb ist sie hier auf dem Blog die kleine Waldmöwe.

Geburtskarten von Paper Shaker-11

Steht bei euch auch ein kartenwürdiges Großereignis an? Hochzeit, runder Geburtstag, ein Dankeschön für ein vergangenes Ereignis oder bekommt ihr vielleicht auch ein Baby? Zur Zeit bekommen ja echt viele ein Baby. Vor allem bei den Bloggerinnen kann man ja geradezu von einem Babyboom sprechen.
Wenn ihr also auch etwas zu verkünden habt, dann erzählt mir hier in den Kommentaren, was es ist und gewinnt einen 40€ Gutschein von PaperShaker.
Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier und der Gewinner wird von unserer kleinen Losfee gezogen.
Die Verlosung läuft bis zum 02.07.2014 um 23:59 Uhr.
Es ist wie immer keine Bedingung, meinem Blog auf irgendeine Art zu folgen, aber ich freu mich natürlich darüber.

Außerdem freuen sich sowohl das PaperShaker Team als auch ich über ein “Gefällt mir” bei Facebook!

PaperShaker auf Facebook
heimatbaum auf Facebook

7 Kommentare

  1. Die Karte ist echt wunderschön geworden! Bei mir ist es im September soweit, vielleicht hab ich ja das Glück den Gutschein zu gewinnen. Eine Hurra-das-Baby-ist-da-Karte wird’s auf jeden Fall geben 🙂

  2. Singerka

    Liebe Pepper,
    tolle Idee. Deine Karte gefällt mir sehr!
    Ich hüpfe sehr gern auch in den Lostopf :-)weil mein Sohn bald 1 Jahr alt ist und der Gutschein könnte ich ganz gut gebrauchen.
    LG
    Singerka

  3. Nein, babymässig gibt es hier nichts zu verkünden, aber after-Hochzeits-Karten-machen schieben mein Lieber und ich noch vor uns her… wir sid ja generell so altmodische Kartenfreunde. Schöne Sache!

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!