Geschenkideen von kleinen feinen Labels {Teil 2}

{Dieser Artikel enthält Werbung}

Hier kommt also die zweite Runde mit Geschenkideen von kleinen feinen Labels, bei denen ihr euch noch auf den letzten Drücker mit Geschenken versorgen könnt. Oder ihr investiert dort euer Weihnachtsgeld, auf der Bank bekommt ihr eh kaum Zinsen, sparen lohnt sich also gar nicht 😉

HUMAN EMPIRE

Den tollen Shop Human Empire in Hamburg habe ich euch ja vor längerem schon einmal ausführlich vorgestellt. Neben dem lokalen Geschäft im Schanzenviertel gibt es zum Glück auch einen Online Shop. Hier findet ihr von coolen Postern bis zum Hipster-Rucksack alles, was ihr für das Wohnen im skandinavischen Stil braucht. Der ist nämlich eigentlich gar nicht so schwarz-weiß minimalistisch, wie viele immer denken, sondern eigentlich ziemlich bunt und fröhlich. Und genauso ist auch das Sortiment bei Human Empire, mit einem kleinen Augenzwinkern, aber niemals kitschig.

Dass ich irgendwie süchtig nach Rosa bin, habe ich euch ja schon in meinem Artikel über den Zuckerwatte-Cardigan gestanden. Das beschränkt sich nicht nur auf Kleidung, sondern macht sich auch beim Wohnen sehr stark bemerkbar. Aber wie soll man auch widerstehen, wenn es so tolle Sachen gibt, wie zum Beispiel den Stiftehalter “Pen” von Studio Arhoj, mit dieser blassrosa Grundfarbe und den senfgelben Sprenkeln? Das ist ja Leberwurst-mit-Senf-Design vom Feinsten! Wenn ihr auch jemanden kennt, der total auf diese Farbkombi steht, dann ist das das perfekte Geschenk! Da diese Farbkombi im Moment total angesagt ist, dürfte die Wahrscheinlichkeit recht hoch sein, dass jeder von euch so jemanden kennt…

Wenn ihr diese Decke von Røros Tweed fühlen könntet, würdet ihr sie sofort bestellen, das verspreche ich euch! Aber leider ist sie momentan nicht mehr vorrätig, ich habe die letzte gekauft, aber vielleicht gefallen euch ja die anderen Farben auch? Das Material ist ganz toll flauschig, 100% Schafwolle  aus Norwegen. Es fühlt sich an, wie Fleece, überhaupt nicht wie kratzige Wolle. Genau richtig zum Einkuscheln. Und natürlich wieder mit rosa…

Viele haben ja etwas gegen Geldgeschenke, aber mal ehrlich, gerade bei Kindern finde ich es echt krass, was die alles an Geschenken bekommen. Da kann man ruhig mal statt Spielzeug Geld schenken. Es muss ja nicht immer in einem schnöden Umschlag daher kommen, man kann es ja auch mal in so eine putzige Elefantenspardose stecken. Natürlich nicht jedes Jahr, aber zumindest dieses Weihnachten könnt ihr die Idee gleich mal umsetzen. Nächstes Jahr habe ich dann ja wieder neue Tipps für euch 😉

Kann man eigentlich zu viele Stempel haben? Wohl kaum! Inzwischen haben ja viele den Vorteil von Packpapier als Geschenkpapier erkannt. Es ist kostenlos, wenn man es aus Paketen zusammen sammelt, sieht gut aus und kann ganz individuell gestaltet werden. Mit diesem tollen Stempelset von Rico Design könnt ihr entweder euer Geschenkpapier bestempeln, oder ihr schenkt es jemandem, von dem ihr wisst, dass er das gerne tut. Auch Karten lassen sich damit sehr schön gestalten, nicht nur zu Weihnachten. Wer es aber gerne ganz besonders festlich haben möchte, kann bei Human Empire auch Stempelsets mit Weihnachtlichen Motiven kaufen.

Kennt ihr das, wenn ihr eigentlich mit ganz viel Liebe selbst gemachte Sachen verschenken wolltet, aber erst Mitte Dezember kapiert habt, dass bald Weihnachten ist? Da habt ihr das ganze Jahr über bei Pinterest Ideen gesammelt und plötzlich steht das Christkind vor der Tür und ihr habt weder gestrickt noch gebastelt. Aber macht ja nix, es weiß ja niemand von euren Plänen, also kauft ihr einfach was Schönes Gestricktes. Wie wäre es mit diesem unglaublichen Cardigan von Selected Femme, der aussieht, als käme er direkt aus der Perwoll Werbung – ganz zart und flauschig? Aber probiert ihn ja nicht selber an, sonst wollt ihr ihn behalten und dann seid ihr wieder genauso weit wie vorher. Am besten schenkt ihr ihn jemandem der nicht eure Größe hat…

Auf Instagram habe ich ab und zu schonmal Bilder meiner Lieblingssüßigkeit gepostet, den Dinos von Hey Yum. Alle wollten wissen, woher diese süßen Dinos sind. Aber so süß sind die gar nicht, sie werden nämlich mit Honig gesüßt und sind so öko, dass man beim Naschen überhaupt kein schlechtes Gewissen haben muss.

COULEUR LOCALE

Meinen liebsten Ethno-Shop mit Schätzen aus der ganzen Welt kennt ihr ja schon, aber ich erinnere euch nochmal daran, falls ihr jemanden beschenken wollt, der ganz besondere Wohnaccessoires sammelt. Demnächst werde ich euch auch noch von meinem Besuch im Shop in Knokke berichten – ein Traum!

Für meinen Besuch in Knokke habe ich extra gespart, weil ich mir sicher war, dass ich dort etwas ganz Besonderes finde. Und dann war dieses Etwas auch noch genau das, was ich schon lange suche: ein richtig spezielles handgeschnitztes Kalaha Spiel. Momentan habe ich in den Aussparungen Teelichter drin, aber eigentlich ist es ein Strategiespiel.

Es gibt bei Couleur Locale auch ganz viele Wohntextilien, die den Ethnolook unterstützen. Dieses dunkelblaue Samtkissen zum Beispiel oder auch Leinenbettwäsche und Schürzen.
Natürlich gibt es auch ganz viele Körbe, Holzlöffel und und und. Ich liebe diesen Shop einfach!

Die Sachen, die ihr hier seht sind natürlich nur eine klitzekleine Auswahl, schaut am besten mal direkt bei den Shops vorbei. Ich bin mir sicher, da findet ihr eine Menge ganz toller Geschenke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.