Heimatbaum in ’20 private Wohnträume’

Seit etwas über einem Jahr haben wir jetzt die Schlüssel für unser Haus und es vergeht immer noch kaum ein Tag, an dem wir nicht irgendetwas in Haus und Garten verändern, bauen oder entfernen. Es sind so viele Kleinigkeiten und es scheinen irgendwie eher mehr zu werden, als weniger, was natürlich auch daran liegt, dass mir ständig neue Projekte einfallen.

Es freut uns sehr, wenn Freunde und Familie uns Besuchen und unser zu Hause schön finden. Und wenn So leb ich eine Homestory über uns schreibt, ist das natürlich ein tolles Kompliment. Wenn man aber aus der Druckbranche kommt, dann ist es was ganz Besonderes, wenn man eine Wohnzeitschrift aufschlägt und Bilder vom eigenen Haus darin findet.
In der aktuellen Ausgabe von ’20 private Wohnträume’ findet ihr einen zweiseitigen Bericht mit Bildern von unserem Zuhause.

wohnzeitschrift heimatbaum.com

Inzwischen hat sich das Haus schon wieder enorm weiterentwickelt, die Räume nähern sich mehr und mehr der Fertigstellung und bald kann ich euch dann hier auch wieder ein paar `Alles Neu` Beiträge mit Vorher-Naher Bildern zeigen!

6 Kommentare

  1. “Weiterentwickelt” klingt für mich fast so als würde das Haus das alleine tun. So ein Haus bräucht ich dann auch bitte! Überhaupt überleg ich die letzten Tage wie ich die nächste Wohnung angeh damit sie schöner wird als diese.

    Freu mich auf alle Fälle sehr für Dich und bin sehr gespannt wo das noch hinführt!

    Ganz lieben Gruß!

  2. Wunderschön was du aus dem Haus gemacht hast und an wie viele Details du gedacht hast. Ich kann gut nachvollziehen, dass es immer wieder etwas zu tun gibt. So bald man ein Haus hat hört die Arbeit nie auf. Hat auch etwas Schönes. 🙂

    Ich wollte dich mal fragen, woher deine Essecken Lampen sind?
    Ich finde die sooo toll!

    Herzlichen Gruß
    Heike

    • Hallo Heike,
      danke für dein Kompliment! Schau doch mal in meinem Artikel über die Neugestaltung der Küche, da findest du die LInks zu allen Shops.

    • Schau mal im Artikel über die Renovierung der Küche, da sind alle Links mit drin.

  3. Hach wunderschön habt ihr es. Und ich kann dir berichten auch nach 3 Jahren im eigenen Haus wird noch hier und da gewerkelt und es verändert sich immer wieder. Und ehrlich: Ich finde das ganz wunderbar. Ich mach gerade diese Veränderung. Mal sind sie notwendig, mal nur einfach so aus einer Laune heraus. Und doch machen sie das Leben im Haus und im Garten immer etwas schöner.

    • Ja, das hören wir oft und wir erwarten das auch nicht anders. Aber ich bin schon froh, wenn die großen Sachen endlich erledigt sind. Der Garten und die Terrasse sind immer noch eine große Baustelle.

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!