Juni 2015

Und plötzlich ist er vorbei, der erste sommerliche Monat, der am Ende tatsächlich noch Sonne schenkt!
Am liebsten würde ich jetzt noch draußen auf dem Sofa sitzen, aber zuerst will ich euch noch meinen Juni auf Instagram zeigen.

Processed with Moldiv

1. Die Waldmöwe schläft und danach gehen wir zu Ikea.
2. Für´s Kinderzimmer habe ich einen alten Bauernschrank gekauft, den ich gründlich gereinigt habe. Am Ende ist aus der Schrank-lackieren-und-ins-Kinderzimmer-stellen-Sache doch nichts geworden. Aber das ist eine andere Geschichte.
3. Endlich gibt´s den ersten Artikel über unser Ferienhaus in Zeeland.
4. Das Thema ‘Abstillen’ macht mir sehr zu schaffen. Die Nächte sind nach wie vor sehr anstrengend und tagsüber hab ich dann meistens zu nichts Lust. Außer im Bett zu liegen und tolle Wohnzeitschriften zu lesen.
5. Ein Bisschen Grün für´s sehr weiße Badezimmer. Grünlilien mag ich ja eigentlich nicht so, aber im Bad sind sie ganz ok.
6. Unsere Kiwi-Freunde übernachten bei uns und es gibt Burger BBQ!
7. Die Waldmöwe hat ihre Liebe zu Richi Racoon entdeckt.
8. Im Garten liegen und in die Baumkronen schauen – Glücksmoment!
9. Zuerst dachte ich, sie sei noch zu jung für Eis am Stiel. Pah! Es hat keine 3 Sekunden gedauert, bis sie kapiert hatte, wie das funktioniert!

Processed with Moldiv

10. Die Vorbereitungen für die Geburtstagsparty der Freundin meiner Mutter laufen langsam an. Jetzt müssen erst mal die Einladungen gestaltet werden.
11. Eine sehr Handlettering-begabte Instagramerin ist Chrissi. Wer Instagram hat, sollte ihr dringend folgen!
12. Nach einem zweistündigen Fußmarsch zum Edeka und einer geschlossenen Eisdiele muss zum Trost ein Eiskaffe mit Karamellsoße her!
13. Jaaa…Das Thema Kinderschuhe! Eigentlich wollte ich nur mein Erstaunen über die Preise von Kinderschuhen zum AUsdruck bringen, woraus dann eine unerwartete Disskussion entstand. Auf dem Bild seht ihr, was passiert, wenn man zur Waldmöwe sagt, sie soll den lila Schuh wieder ins Regal stellen!
14. Ich lackiere ja viel. Sehr viel. Fast alles. Deshalb habe ich mir im Gartenhaus eine kleine Lackiererei eingerichtet. Da kann ich jetzt nach Herzenslust rumsprühen.
15. Vanilleeis mit Erdbeeren, das hab ich mir echt verdient.
16. Das Modulregal im Wohnzimmer war mir noch nicht weiß genug.
17. Endlich schläft sie! Warum dauert das immer so wahnsinnig lange? Länger als der Mittagsschlaf selbst!
18. Da nimmt man einmal keine Tasche mit, weil man eigentlich nicht viel einkaufen will….

Processed with Moldiv

19. Und endlich geht es weiter mit den Zeeland-Tipps: Veere, ein Dörfchen zum Verlieben!
20. Eine unserer Entdeckungen ist ganz besonders süß.
21. Die 80er sind zurück!
22. Ist schon mal jemandem aufgefallen, dass Wassermelone aussieht, wie Zahnfleisch?
23. Darf ich vorstellen – meine neue Assistentin. Lernt schnell, zeigt aber enorme Defizite beim Umsetzen von Anweisungen.
24. As ich die kaputte Leinenhose meines Mannes in Einzelteile zerlegt habe, hat er mich ausgelacht. Das Argument, dass wir das brauchen, wenn bei uns mal Krieg ist und wir Sachen auf dem Schwarzmarkt verkaufen müssen, hat ihn nicht überzeugt.
25. Ich hab seit einer Weile das Dschungelfieber. Ob das wieder weggeht?
26. 20 Fakten über mich – zuerst gar nicht so einfach, aber am Ende hätte ich auch 30 draus machen können.
27. Ich bin stolz, Teil dieses Unternehmens zu sein. Immernoch. Auch wenn´s nicht mehr so gut läuft, wie früher.

Processed with Moldiv

28. Die selbstgenähte Mini-Pepper-Puppe bekommt langsam einen schlabberigen Hals. Deshalb muss sie einen Schal tragen, aber die Waldmöwe hat was dagegen. Überhaupt hat sie was dagegen, dass Puppen Kleidung tragen.
29. Eigene Johannisbeeren! So viel Arbeit!
30. Hej Pippi Langstrumpf!
31. Dank meiner Freundin, Fräulein Rucksack, weiß ich jetzt, dass wir Juneberries im Garten haben. Von allein wäre ich nie darauf gekommen, die zu essen!
32. Wir sind mal wieder bei Ikea und die Waldmöwe ist dort zum ersten Mal zu Fuß unterwegs. Sehr aufregend und lustig!
33. Überhaupt, sie wird jeden Tag lustiger. Wie sie rennt und dabei lacht. Und ab und zu bleibt sie stehen, dreht sich nach mir um und grinst übers ganze Gesicht.
34. Wenn draußen kein Sommer ist, muss man wenigstens sommerlich frühstücken.
35. Wir haben einen neuen Print im Schalfzimmer, eine wunderschöne Aloe Vera von Posterlounge.
36. Schon wieder erkältet. Kombiniert mit chronischem Schlafmangel sorgt das für absolute Lustlosigkeit. Vielleicht helfen Vitamine.

Processed with Moldiv

37. Wenn man zu nichts Lust und Energie hat, kann man sich auch gleich im Bett verkriechen.
38. Die Waldmöwe ist nachts nur zweimal aufgewacht! Fit bin ich zwar trotzdem nicht, aber zur Feier des Tages gibt´s Erdbeermilchshake.
39. Eigentlich wollte ich den Boden wischen, aber anscheinend will die Waldmöwe das übernehmen. Sie flitzt mit Eimer und Seife durch´s ganze Wohnzimmer.
40. Und wenn die Mama mit einem Stab im Putzwasser herumstochert, dann darf die Waldmöwe das ja wohl auch. Und ob das nun ein Wischmob oder Mamas Schirm ist, ist doch egal. Hauptsache alles wird so richtig schön nass. Wenn man einmal nicht hinschaut…
41. Bei den Urban Jungle Bloggers wird es diesen Monat bunt.
42. Bei Babyssimo habe ich diesen tollen Geschenkkorb gewonnen! Ich freu mich riesig!
43. Wir haben bei ebay Kleinanzeigen ein cooles Midcentury-Sofa gefunden, das jetzt auf unserer Terrasse steht. Das Abholen war echt anstrengend, deshalb weihen wir es gleich mal mit einem Radler ein.
44. Am gleichen Tag waren wir noch bei Ikea (Ja, schon wieder!) und haben einen Kleiderschrank für die Waldmöwe gekauft. Den Gutschein haben wir natürlich vergessen.
45. Ich will das Farbkonzept bei uns etwas verändern, aber irgendwie ist das gar nicht so einfach, wenn schon so viele Sachen grün sind, auf Pfirsich/Koralle umzusteigen.

Processed with Moldiv

46. Erst wird vorsichtig gestuppst, dann wird das Baguette geteilt. Die Kleinen müssen halt zusammen halten.
47. Obstsalat ist bei diesen Temperaturen das beste Mittagessen.
48. So langsam nimmt unser Outdoorwohnzimmer gestalt an.
49. Das Unkraut habe ich allerdings noch immer nicht beseitigt. Das ist ein Kampf gegen Windmühlen. Sagt man das so? Ich bin mir grad gar nicht mehr sicher…
50. Nach einem anstrengenden Mutter-Kind Tag, gönne ich mir einen Ausflug in die Lieblingsgärtnerei.
51. Das Ergebnis stressabbauender Sukkulentenpflanzerei sieht dann so aus.
52. Früh morgends sieht unser Garten wirklich aus, wie ein Wald.
53. Für diesen Sommer nehme ich mir vor, mehr Kleider zu tragen. So alltagsuntauglich sind die nämlich gar nicht. Die Waldmöwe hat auch schon einige, die farblich sogar zu meinen eigenen passen.
54. Wenn ich mein blaues MbyM Kleid trage, muss ich an Beutelsend und den Grünen Drachen denken, weil ich es anhatte, als wir Hobbiton besucht haben.

Processed with Moldiv

55. Die Bilderleiste von Ikea ist nicht nur für Bilder geeignet. Wenn das Obst so arrangiert ist, vergesse ich es wenigstens nicht.
56. Lange habe ich überlegt, ob ich mir die Menu Bottle Grinder in schwarz-weiß kaufen soll. Die Vernunft sagt ‘ja, schwarz-weiß passt immer’. Das Herz aber sagt ‘ich liebe diese Pfirsich-Puder-Töne’!

1 Kommentare

  1. Liebe Pepper,

    ich liebe deine Insta-Rückblicke…
    Da ich momentan kaum dort bin, ist es eine wundervolle, komprimierte Zusammenfassung deiner tollen Bilder.
    Ja, das mit den fiesen Erkältungen kenne ich nur zu gut…
    Mein Rekord: 2 Infekte im Juni…
    Konnte es kaum fassen!
    Und der Arzt sagt: Sie müssen mehr schlafen…
    Hahahaha…

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.