Magnolienberg

Bevor ich angefangen habe zu bloggen und Blogs zu lesen, wusste ich gar nicht, wie diese Bäume mit den schönen Riesenblüten heißen. Schande über mein Haupt.
Aber, wie so oft, durch Blogs gelernt.
Nun kann ich beim Spazierengehen verzückt ausrufen: “Sieh nur, Magnolien! Wie wunderhübsch!” und wie das Rumpelstielzchen mit dem iPhone in der einen und einer bedenklich schwankenden Eiswaffel in der anderen Hand vor fremder Leute Vorgarten herumspringen.
Ach, wie gut, dass ich jetzt weiß, dass der Baum Magnolie heißt.

magnolien

Noch mehr Hübschigkeit heute bei Katja.

8 Kommentare

    • Ja, der hat noch Asyl bei den Schwiegereltern bis wir ihn feierlich in unserem eigenen Garten einpflanzen. Hab schon überlegt, wo er hin soll…

  1. Im Magnolienhimmel war ich heute auch mehrmals… und leider standen sie alle in fremden Gärten. Es wäre wohl der erste Baum, den ich mir für einen Garten kaufen würde. So vergänglich und so schön.

    Herzlich, Katja

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!