Natürliche Küchenaccessoires von BUCHHOLZBERLIN

{Dieser Artikel enthält Werbung}

In meinem Artikel über die Wohntrends 2016, die mir auf der Messe in Köln besonders aufgefallen sind, habe ich euch berichtet, dass Eichenholz ein Comeback feiert. Pur und natürlich hält es Einzug in nahezu jeden Bereich des Wohnens – ob als Rahmen eines Loungesofas oder als Stuhlbein, vor allem aber in Form wunderschöner, massiver Esstische.

Ein Label, das wirklich bemerkenswert schöne Esstische im Portfolio hat, ist BUCHHOLZBERLIN. An solchen Tischen kann ich mich oft gar nicht satt sehen. Allerdings hat mich nicht die Suche nach einem Tisch zu BUCHHOLZBERLIN geführt, wir haben ja schon einen Eichenholztisch. Ich habe nach Schalen und Schneidebrettern aus Eiche Ausschau gehalten und bin so über die Seite des Berliner Labels gestolpert.

buchholz berlin heimatbaum.com-16

buchholz berlin heimatbaum.com-6

buchholz berlin heimatbaum.com-7

Seit der Schwangerschaft bin ich ein richtiger Kochmuffel geworden. Das, in Kombination mit der Liebe zu gutem Brot, führt dazu, dass wir sehr oft Vespern. Dafür verwende ich am liebsten Holzbretter, die mit der Zeit eine wundervolle Patina erhalten. Holz ist in meinen Augen einfach immer schön – wenn es neu und ordentlich gewachst oder geölt ist genauso, wie im Alter, wenn es zerfurcht und verfärbt ist und der Lack abblättert.
Die Produkte von BUCHHOLZBERLIN fühlen sich schön glatt an und haben einen tollen, warmen Farbton. Ich mag es, sie im offenen Küchenregal zu betrachten und freue mich darüber, dass sie bald durch die tägliche Verwendung ihren ganz eigenen Used-Look-Charakter bekommen werden.

buchholz berlin heimatbaum.com-3

buchholz berlin heimatbaum.com-11

buchholz berlin heimatbaum.com-9

buchholz berlin heimatbaum.com-2

buchholz berlin heimatbaum.com-4

Die Holzschalen in den unterschiedlichen Größen sind vor allem bei der Waldmöwe in ständigem Gebrauch. Sie ist eine “Snack-Esserin”, das heißt, dass sie am liebsten immer mal wieder etwas zwischendurch isst, statt einer großen Mahlzeit. Sie knabbert also immer wieder Nüsse, Trauben oder Apfelstücke. Klar, dass Keramikschalen für Kleinkinder nicht besonders geeignet sind und da Melamin-Geschirr bei uns bis auf eine einzige Ausnahme nicht ins Haus kommt, bekommt meine Tochter ihren Knabberkram in den schönen Eichenholzschalen von BUCHHOLZBERLIN serviert.
Übrigends eignen sich diese nicht nur als Behältnisse für Lebensmittel, sie sind das beste Stapelspielzeug! Immer wieder stellt sie die Schüsseln der Größe nach ineinander, verteilt sie wieder auf dem Tisch, baut einen Turm, dreht sie um und trommelt darauf – herrlich!
Ich hab dafür vollstes Verständnis, ich liebe die Haptik und die Optik von Eichenholz sehr!

buchholz berlin heimatbaum.com-10

buchholz berlin heimatbaum.com-8

buchholz berlin heimatbaum.com-13

Wenn bei einem Produkt nicht nur das Design und das Material passen, sondern mich auch die Philosophie dahinter überzeugt, möchte ich das gerne weitererzählen und damit unterstützen. Denn im Zeitalter der Globalisierung und der Billigproduktion finde ich es wichtig, das hier ansässige Handwerk und die Eigenfertigung vor Ort zu unterstützen.
Die Produkte von BUCHHOLZBERLIN werden, wie der Name schon andeutet, in Berlin gefertigt. Dabei ist neben der Leidenschaft für die eigenen Produkte und dem Respekt gegenüber den am Herstellprozess Beteiligten auch die Ausgeglichenheit zwischen Mensch und Natur ein wichtiger Aspekt des Teams.

Ein Satz über die von BUCHOLZBERLIN verwendeten Materialien gefällt mir ganz besonders gut: “Das Material, die Nutzbarkeit und zeitlose Ästhetik bestimmen das Design. BUCHHOLZBERLIN lässt die natürlichen Merkmale des Materials zur Geltung kommen – Ziel der Gestaltung ist Langlebigkeit, Ressourcenschonung und vor allem Gebrauchsfreude.”
Das trifft meinen Geschmack auf ganzer Linie!

buchholz berlin heimatbaum.com

Wie steht ihr zur Verwendung von Holz in der Küche? Ist es euch zu viel Arbeit, weil man es nicht in der Spülmaschine reinigen kann, oder überwiegt für euch der Vorteil durch die antibakterielle Wirkung einiger Hölzer und die raue Schönheit der Natur?

6 Kommentare

  1. Wirklich wunderschöne Fotos und ein toller Post. Wir sind auch ganz begeistert von dem Gesamtkonzept, sowohl von den Produkten als auch von dem Essen! Liebe Grüße, Denise

  2. Es ist ganz wunderbar, unsere Produkte in einer so passenden und schön gestalteten Umgebung zu sehen – great talent. minds alike … lieben Gruß, das Team von BUCHHOLZBERLIN

  3. Ich finde Holz in der Küche super. Wir haben eine Echtholz-Eichenplatte, die musste ich anfangs wochenlang regelmäßig ölen. Und ich liebe meine Holzschneidebretter. Nur für Fleisch verwenden wir ein Glasschneidebrett. Ich finde es geht nichts über Holz – und weil das natürliche Material solo schön ist, macht es mir auch nichts aus, dass es etwas Pflege braucht. Das hat es auch verdient!

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!