Wo sind all´ die Indianer hin? { Verrückter Vreitag }

Ich bin zwar nicht Chingachgook, aber hier in der Gegend bin ich wohl der einzige Indianer. Zumindest habe ich noch keine anderen gesehen. Wo sind die alle?

verrueckter Vreitag heimatbaum.com-4

Ich finde Indianer toll. Als Kind habe ich alle Karl May Bücher gelesen und unzählige Male die Winnetou-Filme gesehen. Damals hätte ich gerne Nschotschi geheißen, das ist die Schwester von Winnetou. Heute denke ich, es ist besser, dass mich meine Eltern nicht so genannt haben.
Ich war schon immer eine Kriegerin, nie eine Prinzessin. Aber so anmutig und elegant, wie eine Indianerin bin ich leider noch nie gewesen. Ich bin nicht Pocahontas, sondern ihr schusseliger Waschbärfreund.

verrueckter Vreitag heimatbaum.com-2

Ich kann verstehen, dass die Indianer so gern ihre Gesichter anmalen. Ich mach das auch total gern. Fast alle erwachsenen Frauen malen sich ständig mit Schminke an, aber warum traut sich keine, mal was Außergewöhnliches ins Gesicht zu pinseln? Wenn man schwarze Streifen im Gesicht hat, achtet jedenfalls keiner auf Pickel. Und die Augenringe kann man damit auch super überdecken. Und alle Leute, die einem begegnen müssen früher oder später grinsen. Es hat also jeder was davon.

verrueckter Vreitag heimatbaum.com

verrueckter Vreitag heimatbaum.com-3

So hab ich also die Aufgabe von letzter Woche umgesetzt. Die Bilder hat meine Schwester gemacht, vielen Dank Jasmin!

verrueckter Vreitag heimatbaum.com-5

In Zukunft wird der Verrückte Vreitag nur noch am ersten Vreitag im Monat stattfinden. Der Grund ist, dass ich eigentlich manche Aufgaben gern zusammen mit meiner Freundin machen würde, was innerhalb einer Woche immer ein bisschen schwierig ist. Außerdem brauchen manche Dinge ein Bisschen längere Vorbereitung und manchmal komme ich einfach nicht dazu.

Die Aufgabe für den ersten Vreitag im September lautet: bring Farbe in den Alltag! Ob ihr eure Kaffeetasse bunt anmalt, euch die Haare färbt oder eine Wand streicht, bleibt ganz euch überlassen. Je verrückter desto besser, aber jeder entscheidet selbst, wie´s für ihn am besten passt.

Ich wünsche euch einen Verrückten August!

zum Verlinken könnt ihr diesen Code benutzen, dann kommt man mit einem Klick direkt zu eurem Beitrag : href=“deine URL„>was soll hier stehen</a>

3 Kommentare

  1. Das nenne ich mal wirklich verrückt. Aber du hast Recht, man sollte viel öfter solche verrückten Dinge tun. Ich arbeite im Kindergarten und da ist es immer wieder schön zu sehen, wie unkompliziert Kinder doch sind. Sie tun es einfach. Davon sollten wir uns auf jeden Fall etwas im Herzen behalten. Hut ab vor deiner Verrücktheit und ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße Yve

Yea, ein Kommentar! Ich freu mich!